KARTENLEGEN, HELLSEHEN, MEDIALE BERATUNG SCHWEIZ

Kartenlegen-Lenormand-29
kartenlegen-liebe
Kartenlegen-Lenormand-24
hellsehen-liebe
Kartenlegen-Lenormand-28
Kartenlegen
Kartenlegen-Lenormand-33
kartenlegen-liebe
Kartenlegen-Lenormand-31
kartenlegen-liebe
Kartenlegen-Lenormand-04
lenormand

Lenormandkarten

Die Lenormandkarten

Marie Anne Adelaide Lenormand war die wohl berühmtste Kartenlegerin des 19. Jahrhunderts. Sie wurde am 27. Mai 1772 in Alençon, Frankreich geboren. Sie soll in einem Kloster erzogen worden sein.

Mit 21 Jahren ging sie nach Paris. Dort lernte sie die bekannte Wahrsagerin Madame Gilbert kennen und wurde ihre Schülerin. Madame Gilbert machte schon bald Marie-Anne-Adelaide zu ihrer Partnerin. Marie Anne Lenormand wurde in der besseren Gesellschaft sehr bekannt. Sie traf sich mit den einflussreichreichsten Männern der Revolution, denen sie einen gewaltsamen Tod vorausgesagt haben soll.

Die Wahrsagerei war jedoch damals verboten. Mademoiselle Lenormand wurde demzufolge verhaftet und verurteilt. Sie verbüsste eine Gefängnisstrafe und wurde von Paris weg gewiesen. Dies war für ihre Bekanntheit jedoch förderlich. Sie ging nach Brüssel und kehrte dann wieder nach Paris zurück. Ab dem Jahr 1797 wohnte sie an der Rue de Tournon und empfing dort Kunden aus allen Gesellschaftsschichten

Mademoiselle Lenormand, die Sybille von Paris, war nicht nur eine versierte Kartenlegerin, sie erstellte auch Horoskope, kannte sich in Mythen und Volksweisheiten aus. Ausserdem schrieb sie Aufsätze und Bücher.

Das Lenormand Kartenorakel besteht aus 36 Karten. Die verbreitetsten Kartensets sind die blaue und die rote Eule.
Neuerdings gibt es auch eine weisse Eule. Die 36 Karten wurden von Regula E. Fiechter neu gestaltet und in zarten Tönen coloriert.


Regula E. Fiechter hat nicht nur die Lenormandkarten bildlich überarbeitet, sie hat auch lehrreiche Bücher übers Kartenlegen geschrieben, welche den Zugang zur Spiritualität erleichtern.
Wenn Sie sich selbst dem Lenormand Kartenlegen widmen möchten, so empfehlen wir Ihnen von Regula E. Fiechter "Mystisches Lenormand" Kartenset, wie auch "Mediales Kartenlegen"

   


Ein ganz spezielles, witziges, freches, verspieltes und gleichzeitig tiefsinniges Lenormand Kartenset hat die Berner Künstlerin Judith Bärtschi kreiert. Das Buch zu den erheiternden und inspirierenden Karten hat der bekannte Autor Harald Jösten geschrieben.

   


Wer sich aber wirkliches Hintergrundwissen über Mlle Lenormand und ihrer Zeit verschaffen möchte, dem empfehlen wir die Bücher von Kornelia Igges:
Marie Anne Lenormand: "Porträt einer berühmten Seherin" und
Auf den Spuren von Mademoiselle Lenormand: Eine kühne Frau zwischen Wahrheit und Legende